Projektnews

Hier findet ihr alle aktuellen Informationen zu unseren Projekten.

 Spray

- Wir kämpfen für eine öffentliche Sprayfläche, welche den Jugendlichen der Stadt zur Verfügung stehen soll. Dafür haben wir die Garagenhöfe in der Gneisenaustraße mit der IBV Taucha ausgehandelt. Diese braunen unschönen Wände liegen hinter der KiTa Grashüpfer und werden 2018 durch uns vorbereitet und dann zum öffentlichen legalen besprühen ausgeschrieben. Dies ist ein Testlauf! Sollte sich diese Art bewähren und ankommen, haben wir bereits weitere Flächen ausgehandelt, welche uns zur Verfügung gestellt werden können. Wir hoffen, dass diese Flächen nicht zur Gefahr der umliegenden Hauswände werden. Sollte sich dies jedoch darstellen, wird das Projekt erst einmal eingestellt. Des Weiteren verhandelt das Jugendparlament Leipzig gerade um die B87 Unterführung unter der BAB 14 an der Leipziger/Tauchaer Stadtgrenze. Wir hoffen, dass wir diese Fläche für unser Vorhaben bekommen, da sie bereits sehr verschmiert ist und sich umliegend keine Hauswände befinden.

- Schöner, besser, bunter: Eine jugendfreundlichere Stadt soll durch viele Sprayprojekte an Hauswänden etc. geschaffen werden. Mit dem Jugendclub wurde ein schöner Grundstein gelegt welcher nun durch die Sommerfelder Straße 100 weitergeführt wurde. Wir haben viele Flächen in Bearbeitung und werden Farbe in die Stadt bringen! Dies wird eine gute Auswirkung auf unser aller Zusammenleben haben und ist durch mehrere Studien bewiesen. 

-Auch die Reinigung von illegalen Schmierereien liegt nun in unseren Aufgabengebiet. Durch die Stadt Taucha wurden wir mit den richtigen biologisch abbaubaren Chemikalien ausgerüstet und haben bereits in der Bastei in Taucha angefangen ein paar Stunden lang Schmierereien verschwinden zu lassen. 2018 wird die Stadt weiter von den schwarzen Strichen auf Bänken, Wänden, Schildern etc. befreit.

Skateranlage

- Aufgrund der vielen Lärmbeschwerden und der dreckigen, oftmals nicht nutzbaren Skateranlage, wollen wir diese vor dem Um- & Ausbau des Sport- & Freizeitzentrums Kriekauer Straße in den Gerichtsweg auf das Gelände des MiMo-Trails 1861 e. V. verlegen. Dabei fallen nicht nur viele Kosten und eine Menge Bürokratie an, sondern auch viel Werbemaßnahmen zur Finanzierung des Großprojektes. Da nach jahrelanger Prüfung aufgefallen ist, dass gar kein Baurecht vorhanden, aber notwendig ist, muss nun ein extra Bebauungsplan entworfen werden. Die Durchführung wird auf frühestens 2019 geschätzt.

Grillfläche

- Eine Fläche wo man mit Freunden grillen kann, oder gar einen extra Grill, welcher Fest verbaut ist. Dies ist unser Wunsch und unsere Arbeit in den nächsten Jahren. Dafür haben wir den Jugendclub im Auge und sind momentan auf der Suche nach geeigneten Flächen. Hinweise nehmen wir gern entgegen.

Planspiel Kommunalpolitik:

 -Zusammen mit der Oberschule und dem Gymnasium in Taucha wollen wir das "Planspiel Kommunalpolitik" von der Friedrich Ebert Stiftung in diesem Schuljahr durchführen. In der Vergangenheit lief dieses Projekt sehr gut und wir hoffen auf eine aktive Teilnahme der Schüler.

Projekt Website:

-aktuelle Arbeitsinformationen folgen, damit ihr immer auf dem neuesten Stand seid.

-Technische Voraussetzungen für unser Firmenregister sind fertig und erste Firmen wurden erfolgreich eingetragen. Nun liegt es an der Arbeitskraft unserer Mitglieder die Inhalte zu füllen.

Wahl und Geschäftsordnung:

-Aufgrund des "alten" Jugendparlaments haben wir bereits eine fertige Wahl- & Geschäftsordnung und können die Zeit für solche Dinge nun gleich in Projekte stecken.

Öffentlichkeitsarbeit:

- Wir haben einen Informationsflyer und Visitenkarten angefertigt, damit wir uns effektiver und besser vorstellen können.

- Präsentation des JuPas am Tag der offenen Tür am Gymnasium und an der Oberschule Taucha wurden durchgeführt.

- Nun erarbeiten wir eine Präsentation mit dem Peer-Netzwerk um unsere Tauchaer Schüler in den neunten Klassen zu besuchen und Ihnen unsere Arbeit näher zu bringen.

Tauchscher:

- Beim Tauchscher Stadtfest waren wir live dabei. Egal ob beim Umzug, der Spielstraße oder persönlich vor Ort. Nun läuft die Planung für dieses Jahr. Ein eigenes Fahrzeug ist angemeldet und jugendgerecht gestaltet. Anmeldung sind ausgefüllt und wir bereiten uns eifrig für dieses Wochenende vor.

Jugendfond:

-Wir sitzen in der Jury für den Jugendfond von der Partnerschaft für Demokratie und bestimmen welche Projekte die Fördergelder verdienen. Bewerbt euch mit euren Projekt von/für oder mit Jugendlichen.

Familienfest des Parthebades:

-Wir freuen uns auf das große Jubiläum des Tauchaer Freibades "Parthebad" in diesem Jahr. Wir sind mit dabei und hoffen mit euch ins Gespräch zu kommen.

Asyl:

-Werbung für "Cafe international" wird geschalten und wir versuchen dort immer aktiv vor Ort zu sein.

Weiterbildungen:

-Ein paar von uns sind in der Politikausbildung bei dem Projekt 10 unter 25 der Jusos Nordsachsen.

-Egal ob Jugendkongress oder Jugendpolitiktage. Wir waren fast immer mit dabei und bringen nicht nur die kommunale Jugendbeteiligung vorwärts.

Projektideen

Unsere Projektideensammlung:

Veranstaltungen für Schüler wie: einen Bowlingabend, Schlittschuh fahren und/oder einen Schwimmwettbewerb wo wir die Kosten übernehmen und sich Firmen und Vereine vorstellen können.

Fußballturnier der Schulen

Sommerfest

Website und Facebook Gestaltung  mit einem Jugendstadtplan und einem aktuellen Kalender für die Jugend.

Wahl und Geschäftsordnung aktualisieren

Schulbesuche am Tag der offenen Tür und in den 6. und 9. Klassen

Jugendparlamente wie JuPa Leipzig Projektplanung und Austausch

Jugendclub Zusammenarbeit

Volkshochschule Weiterbildungslehrgänge z.B. Fremdsprachen

Flyergestaltung vom Jugendparlament

Firmenregister für Ausbildung, Praktikum und Ferienarbeit

DRK-Rettungsschwimmerausbildung unterstützen

Tauchscher Spielstraße und Tauchscher Umzug

Cafe international und GenialSozial vorstellen

Kochen & Gesunde Ernährung in den Schulen

Anti-Graffiti-Projekte

Gründung Jugendorganisationstreff für Nordsachsen, Taucha+ Umkreis 

Zusammenarbeit mit Jugendparteien und Jugendorganisationen wie z.B. Freiwillige Feuerwehr

Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Gespräche und Mitgliedergewinnung

Führung Bundestag 

Poetry Slam

Pearlballturnier

Projekt Hindernissparcour in Schulsporthalle

Müllbehälter im Blick für eine saubere Stadt 

Jugend für Kommunalpolitik, Einladung der Jugendlichen in Stadtratssitzungen 

 

Auch ihr könnt euch einbringen! schreibt uns eure Ideen oder besucht uns zu unseren öffentlichen Sitzungen. Gern arbeiten wir mit euch zusammen oder versuchen selbst eure Ideen umzusetzen.

Euer Jugendparlament Taucha